Informationen
Postmortale CT mit Angiographie ist Autopsie gleichwertig
Montag, 29. Mai 2017
Leicester – Eine postmortale Computertomographie (PMCT), bei Bedarf ergänzt um eine Angiographie, hat in einer prospektiven Vergleichsstudie die Ursache bei natür­lichen Todesfällen ebenso zuverlässig ermittelt wie eine Autopsie.
Abrechnung Tomosynthese in der Mammadiagnostik
Montag, 29. Mai 2017
Vorabveröffentlichung - erscheint in DER RADIOLOGE 6-17, BDR-Mitteilungen
Tuberkulose im Jahr 2040: Infektionen durch multiresistente Erreger nehmen weiter zu
Samstag, 27. Mai 2017
Köln/Atlanta – Die Inzidenz multiresistenter Tuberkulosefälle in Russland, Südafrika, Indien und den Philippinen könnte bis 2040 weiter zunehmen.
98. Deutschen Röntgenkongress vom 24. bis 27. Mai 201
Samstag, 27. Mai 2017
8. Gemeinsame Kongress der Deutschen Röntgengesellschaft (DRG) und der Österreichischen Röntgengesellschaft (ÖRG)
Durch Zuwanderung deutlich mehr Ärzte in Deutschland
Samstag, 27. Mai 2017
Vor allem Syrer und Rumänen - Fast zehn Prozent mehr ausländische Mediziner gab es 2016 in Deutschland - durch Migration. Den Ärztemangel auf dem Land behebt das nicht. Die meisten arbeiten in Kliniken.
Kein Sonderärztetag nötig, grünes Licht für GOÄ-Reformprozess aus Freiburg
Freitag, 26. Mai 2017
Ärzte Zeitung online, 26.05.2017
Medizinische Versorgungszentren - Ärztetag positioniert sich gegen „Konzernmedizin“
Freitag, 26. Mai 2017
Die Delegierten des Ärztetages wollen die Unabhängigkeit von ärztlichen Entscheidungen auch für angestellte Ärzte in der ambulanten Versorgung sicherstellen.
120. DÄT - WBO: In einem Jahr soll die Reform stehen
Freitag, 26. Mai 2017
Die Reform der Weiterbildung befindet sich offenbar auf der Zielgeraden. Beim nächsten Deutschen Ärztetag 2018 in Erfurt wollen die Delegierten das Mammutwerk verabschieden.
Brustkrebsscreening: Tomosynthese ante portas
Freitag, 26. Mai 2017
Dtsch Arztebl 2017; 114(13): A-632 / B-545 / C-531 Lenzen-Schulte, Martina + Leserbrief von Dr. Grunert, Hannover Dtsch Arztebl 2017; 114(21): A-1059 / B-879 / C-861
Gemeinsamer Bundes­aus­schuss: Ärztetag mahnt ärztlichen Sachverstand an Spitze an
Freitag, 26. Mai 2017
Freiburg –Angesichts einer Debatte um die Neubesetzung der drei Unparteiischen Mitglieder im Gemeinsamen Bundes­aus­schuss (G-BA) hat der Deutsche Ärztetag gefordert, den ärztlichen Sachverstand in dem Gremium auf jeden Fall zu erhalten.