Presse - Mitteilungen
Diagnostiker gründen Dachverband - Diagnostiker sind die "Fluglotsen des Systems"
Donnerstag, 01. Juni 2017
Neuer Dachverband der ärztlichen Diagnostikfächer (Radiologie, Pathologie, Labormedizin, Nuklearmedizin, Ärzte für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie) betont deren Systemrelevanz und Innovationskraft
GFB unterstützt die Weiterführung der GOÄ-Novellierung
Mittwoch, 20. Januar 2016
Die Gemeinschaft Fachärztlicher Berufsverbände e.V. (GFB) spricht sich ausdrücklich für die Weiterführung der GOÄ-Novellierung und eine möglichst rasche Verabschiedung aus.
Der erste Strahlungsunfall - Als Röntgen zufällig Geschichte schrieb
Sonntag, 08. November 2015
Sogar der Kaiser war beeindruckt: 1895 entdeckte Wilhelm Conrad Röntgen die nach ihm benannten Strahlen. Für die Medizin war das ein Meilenstein; 1901 gab es dafür den ersten Physik-Nobelpreis. Röntgen aber meldete gar kein Patent darauf an - warum eigentlich nicht?
Als Wilhelm Röntgen zufällig Geschichte schrieb
Samstag, 07. November 2015
1895 hat Wilhelm Conrad Röntgen die X-Strahlen entdeckt. Für die Medizin war das ein Meilenstein. Noch heute sind die Röntgen-Strahlen aus der Wissenschaft nicht wegzudenken. Im Entdeckungsort Würzburg begeht man den Jahrestag mit einer mehrmonatigen Veranstaltungsreihe.
Methodenfächer sagen vorerst Nein zum SpiFa
Montag, 23. Februar 2015
Berlin – Der Spitzenverband Fachärzte Deutschland (SpiFa), der durch den Zusammenschluss mit der Gemeinschaft Fachärztlicher Berufsverbände (GFB) zur alleinigen Vertretung der Fachärzteschaft ausgebaut werden soll, kann vorerst nicht mit dem Beitritt aller Facharztgruppen rechnen. Die Mitgliedsverbände der Arbeitsgemeinschaft fachärztlicher Methodenfächer (AGMF) haben sich zunächst gegen einen Beitritt und für den Verbleib im GFB ausgesprochen.
Brustkrebs - Radiotherapie kann Patientinnen schmerzhaftes Lymphödem ersparen
Donnerstag, 13. November 2014
Pressemitteilung der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO)
R wie Röntgen Der Blick in den Menschen
Freitag, 31. Oktober 2014
Handelsblatt von Christina Stahl
MRT bei Rückenschmerzen nicht routinemäßig einsetzen
Freitag, 24. Oktober 2014
Köln – Kostenintensive, bildgebende Verfahren bei Rückenschmerzen zurückhaltend einzusetzen, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Neuroradiologie.
GFB - schreibt wg. Wartezeiten an Gröhe
Mittwoch, 29. Januar 2014
Ärzte Zeitung, 29.01.2014 WartezeitenFachärzte schreiben an Minister Gröhe BERLIN.In Sorge um falsche Entscheidungen beimThema Wartezeiten, hat sich die Gemeinschaft Fachärztlicher Berufsverbände (GFB) an Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) gewandt. Patienten an Kliniken zu verweisen, wenn...
GFB warnt Große Koalition vor Substitution ärztlicher Leistungen
Donnerstag, 05. Dezember 2013
Die Gemeinschaft Fachärztlicher Berufsverbände warnt die Politik eindringlich davor, ärztliche Leistungen in die Hände nicht-ärztlicher Berufe zu geben. Dies wird schwere Auswirkungen auf die medizinische Qualität der Behandlungen aller Patienten in Deutschland haben.