Qualitäts-Ring-Radiologie
Sonntag, 15. Juli 2012
Qualitätsoffensive des Berufsverbandes der Deutschen Radiologen e.V.

Der Qualitätsring Radiologie (QRR) ist eine freiwillige Qualitätsinitiative des BDR. Die teilnehmenden Radiologen verpflichten sich:

regelmäßig die technische Qualität ihres Mammographiegerätes mit dem Ziel der Annäherung an internationale Standards und die europäischen Leitlinien nach den Vorgaben des QRR überprüfen und zertifizieren zu lassen,

  • regelmäßig die Qualität der Untersuchungsdurchführungen (Einstelltechnik) nach den Vorgaben des QRR überprüfen und zertifizieren zu lassen,
  • zur regelmäßigen Fortbildung der an der Mammographie beteiligten nichtärztlichen Assistenten im Hinblick auf die Einstelltechnik der Untersuchung,
  • zur Teilnahme an zertifizierten Fortbildungsveranstaltungen zur Brustkrebsfrüherkennung (Erwerb von CME-Punkten) über die Akademie der Radiologie,
  • zur fakultativen Zweitbefundung, zur Teilnahme an einem regionalen Qualitätszirkel in der Mammadiagnostik

Die Teilnahme am QRR ist für jeden mammographierenden niedergelassenen Arzt oder Krankenhausarzt möglich und nicht von einer Mitgliedschaft im BDR abhängig. Allerdings erhalten Mitglieder des BDR einen Vorzugspreis für die technische Überprüfung.

QRR-Geschäftsstelle

Die Qualitäts-Ring-Radiologie gGmbH ist eine Gesellschaft des BDR zur Förderung qualitätssichernder Maßnahmen bei der kurativen Mammographie, unterstützt wird diese freiwillige Initiative vom Berufsverband der Deutschen Frauenärzte (BVF). Die Geschäftsstelle ist in München.

Qualitäts-Ring-Radiologie gGmbH
August-Exter-Straße 4
81245 München

Telefon: 089.82 08 57 28  
Telefax: 089.89 62 36 12

E-Mail: post@qrr.de
Internet: www.qrr.de